Die gemütlichen Schweine

Frieda

Im April 2022 kamen 4 Schweinedamen, die durch eine Scheidung ihr Zuhause verloren haben, aus der Steiermark zu uns auf Hof-Sonnenweide. Frieda und Gloria wurden 2016 geboren und sind die größeren und selbstbewußteren Tiere. Lotti und Rosi kamen 2015 auf die Welt, sind wesentlich kleiner und etwas scheuer. Frieda ist ein braune, hübsche Schweinedame mit typischer rundlicher Figur und ganz lieben Augen. Sie war von Beginn an das zutraulichste Schweinchen. Frieda lässt sich gerne kraulen, besonders am Bauch. Da legt sie sich auch gleich auf die Seite damit man besser herankommt und ihr das Baucherl streicheln kann. 
Patenschaft für Frieda übernehmen


Lotti

Lotti sieht aus wie ein Mini Wildschwein und ist die Kleinste in der Schweineherde. Sie hat einen stromlinienförmigen Körper, einen langen Rüssel und wunderschöne Augen mit denen sie verschmitzt und wach ihre Umgebung erkundet. Die größere Schweinedame Frieda ist Lottis Beschützerin zu der sie sich flüchtet wenn sie sich fürchtet. Dann lugt sie hinter ihrem Rücken hervor und wartet bis sie sich wieder sicher fühlt.  Lotti ist noch etwas vorsichtig und lässt sich noch nicht gerne streicheln. Wenn es aber etwas Leckeres zum Futtern gibt ist sie schnell dabei und verliert ihre Scheu. 

Patenschaft für Lotti übernehmen


Gloria

Gloria ist eine besonders hübsche Schweinedame die ihrem schönen Namen alle Ehre macht. Sie ist eher gemütlich unterwegs dabei aber sehr selbstbewußt. Sie hat keine Scheu vor Menschen und wenn ihr danach ist,  lässt sie sich gerne streicheln und kraulen. Besonders gerne futtert sie Äpfel und wenn sie schläft schnarcht sie das die Wände wackeln. Gloria kümmert sich auch liebevoll um die kleine Rosi, die noch schüchtern und etwas ängstlich ist.

Patenschaft für Gloria übernehmen


Rosi

Die kleine Rosi ist leicht an ihrem hübschen weißen Fell mit den schwarzen Punkten zu erkennen. Sie hat ihre anfängliche Schüchternheit bald überwunden und sich als Turbo-Schlaubi-Schweinderl entpuppt. Wenn es etwas zu entdecken gibt, so ist sie die erste die das Rüsselchen dort hat. Außerdem ist sie ungeheuer schnell und wendig, sodass sie allen mögliche Hindernisse überspringt, durchschlüpft oder überrennt.  Außer wenn es etwas zu fressen gibt hält Rosi noch eher Abstand von uns Menschen. Hat man aber einen saftigen, süßen Apfel in der Hand nähert auch sie sich vertrauensvoll und nimmt ihn vorsichtig aus der Hand. 

Patenschaft für Rosi übernehmen


Alice

Anfang Mai 2020 sind Alice und Ellen, zwei Schweinedamen bei uns eingezogen. Die beiden sind ca. 7 Jahre alt, topfit und aktiv. Sie sind zusammen aufgewachsen und werden das auch bei uns am Hof bleiben. Schüchtern sind die beiden überhaupt nicht. Sehr selbstbewußt haben sie sich gleich mal am Hof umgesehen, ihre Liegestellen markiert, sich einen kuscheligen Schlafplatz in der Scheune gesucht und auch gleich mal gecheckt wo es so die leckeren Sachen zum Essen gibt. Alice hat einen rosa Rüssel, so kann man sie gut von unseren anderen Schweinen unterscheiden.
Patenschaft für Alice übernehmen


Ellen

Ellen sieht Alice zum Verwechseln ähnlich, deshalb haben wir die beiden auch nach den legendären Kessler Zwillingen benannt. Nur der Rüssel ist bei Ellen ganz schwarz, so kann man die beiden voneinander unterscheiden. Das liebste an den Schweinchen sind ihre Augen mit denen sie neugierig in die Welt blicken und sofort sehen wenn es irgendwo etwas zum Fressen für sie gibt. Ellen wird von den anderen Tieren gerne als Reittier benutzt. Sie tägt die Hühner und Hähne herum und auch Katzendame Pauli ist schon auf ihr geritten. Ellen lässt sich so wie Alice manchmal ganz gerne streicheln. Lieblingsfutter: Äpfel und alles was süß schmeckt
Patenschaft für Ellen übernehmen


Charlotte

Charlotte ist unser einziges reinrassiges Hängebauchschwein. Sie wurde im Steppentierpark Pamhagen geboren, und kam schon sehr jung zu uns als Gefährtin für Beauty, das zweite Schweinchen welches bereits als Baby zu uns kam. Die beiden wuchsen geschützt in unserer Scheune auf. Als sie größer wurden, lebten sie eine Zeitlang im Ziegengehege. Bis sie eines Tages entschieden, dass sie nun alt genug wären um zu den erwachsenen Schweinen zu ziehen. Kurz entschlossen wühlten sie sich unter dem Zaun durch, und marschierten zu Gloria und Mariechen um dort als Teil der Schweineherde zu leben. Charlotte ist eine eher schüchterne Schweinedame die gerne für sich bleibt. Wenn sie einen Apfel bekommt, nimmt sie ihn ins Maul und trägt ihn auf ein stilles Plätzchen wo sie den Leckerbissen ungestört und genussvoll verspeisen kann.  Sonst ist Charlotte auch sehr genügsam, frisst gerne Gras und Heu und natürlich süßes Obst

.Patenschaft für Charlotte  übernehmen


Ferdinand

Ferdinand ist der Hahn im Korb unserer Schweinedamen und ein pachtvoller Schwalbenbauch-Mangalitza Eber. Im Alter von 6 Monaten und ca. 20 kg kam er zu uns auf den Hof, mittlerweile hat er seinem Gewicht eine 0 hinzugefügt. Mangalitza Schweine sind sehr sanftmütige Tiere, und Ferdinand ist somit ein typischer Vertreter seiner Art. Eigentlich hätte er wie seine Artgenossen geschlachtet werden sollen, dieses Schicksal konnten wir ihm ersparen. Auch Ferdinand kann sich, wenn er möchte am gesamten Hof frei bewegen Aber wie auch die anderen Schweine wird er mit zunehmendem Alter fauler. Stundenlang liegt er in seinem „Pool“ den er regelmäßig mit dem Rüssel erweitert, grunzt und schmatzt vor sich hin, und ist zufrieden. Ab und zu hüpft eine unserer frechen Hennen auf seinen Rücken und lässt sich von ihm durch die Gegend tragen. Vor einigen Jahren hat Ferdinands Sehkraft abgenommen, mittlerweile sieht er gar nichts mehr. Für ihn ist das nicht weiter schlimm, er findet sich am Gelände wunderbar zurecht und orientiert sich mit seinem ausgezeichnetem Geruchsinn.  
Patenschaft für Ferdinand übernehmen



Was wir unseren Schweinen bieten:

  • Grundfutter: Schrot, Gras und Heu
  • Leckerein in kleinen Portionen: Obst, Eier, Brot… rohes Gemüse mögen unsere Schweine nicht so gerne
  • Gesellschaft von ArtgenossInnen
  • Abwechslungsreiche Umgebung: Wiese, Hof, Misthaufen, Gatschplatz, Suhlen, Badeplatz
  • Schatten- und Sonnenplätze
  • Viel Platz, sie können sich auf ca. 1 ha frei bewegen
  • Mehrere Bade- und Suhlmöglichkeiten
  • Kuscheliger Unterschlupf mit Stroh gefüllt
  • Regelmäßige Entwurmung
  • Viel Liebe und Zuneigung
  • Tierarzt nach Bedarf