Die liebenswürdigen Esel

Seit die ersten Esel zu uns auf den Hof kamen, sind wir diesen liebenswerten Tieren verfallen. Es war von Beginn an klar, dass sie zusammen mit den Pferden ein gemeinsames Revier bewohnen werden. Das Zusammenleben der beiden Arten ist wunderbar harmonisch. Unsere Esel kommen aus ganz Österreich, Igor sogar aus Deutschland mit französischen und spanischen Vorfahren.

 

Martin

Martin gehörte zu den ersten Tieren die bald nach den Pferden auf Hof-Sonnenweide einzogen. Martin ist unser Individualist, noch ein bisschen mehr als alle anderen Tiere auf Hof-Sonnenweide. Er ist sehr charakterstark, lässt sich zu nichts überreden das er nicht möchte und weiß seine Wünsche mit Beharrlichkeit umzusetzen. Vom Aussehen her erinnert Martin ein bisschen an die Disney Figur „Esel“ in dem Film Shrek. Alles an ihm ist rundlich, sein ganzer Körper, seine Bäuchlein, seine Augen und mit seiner natürlichen Ponyfrisur sieht er einfach nur knuffig aus. Martin ist jedoch kein Schmuser. Wenn er Lust auf Streicheleinheiten hat, dann kommt er und zeigt genau wo er es gerne hat, wenn nicht kann man ihn auch nicht dazu überreden und überzeugen. Er geht dann einfach weg und zeigt uns die kalte Schulter.  Martin und sein Freund Lucky gehen gemeinsam mit uns auch in Pflegeheime um den Bewohnern eine Freude zu machen. Die beiden unerschrockenen Esel haben auch keine Scheu davor in den Speisesaal des Pflegeheims hineinzugehen und sich ihre Belohnung in Form von Karotten von den Klienten zu holen. Ein wunderbares Erlebnis für alle Beteiligten. 
Patenschaft für Martin übernehmen


Lucky

Lucky kommt aus Sieggraben, ist also ein waschechter Burgenländer. Er ist der hübscheste Esel auf Hof-Sonnenweide und hält sich gerne bei den beiden Eseldamen Ilvy und Emma auf. Lucky ist ein gemütlicher Esel den kaum etwas aus der Ruhe bringt mit einer Ausnahme: Er mag nicht gebürstet werden. Mit den Händen darf man Lucky am ganzen Körper berühren und streicheln, aber sobald man eine Bürste in der Hand hält, nimmt er Reißaus und hinterlässt eine Staubwolke. Auch stechende Insekten kann Lucky überhaupt nicht leiden, und geht deshalb im Sommer ungerne spazieren. Aber die Besuche im Pflegeheim machen ihm Spaß und er ist der Liebling aller Bewohner wenn er erwartungsvoll auf sie zugeht und sich seine Karotte holt und mit Genuss verspeist.
Patenschaft für Lucky übernehmen


Ilvy

Patin:  Dipl-Ing Viktoria Rommer-Scherz

Obwohl Ilvy schon lange erwachsen ist, bleibt sie dennoch unser Baby. Sie kam mit 1,5 Jahren, zusammen mit ihrer Mutter Cola aus Salzburg zu uns auf den Hof. In ihrem ganzen Leben ist ihr noch nichts Böses wiederfahren und das hat sie zu einer mutigen, neugierigen und liebenswerten Eseldame gemacht die es versteht alle um den Huf zu wickeln. Am wenigsten kann ihr Herdenchef Liberty der Haflinger wiederstehen, dem sie frech die Äpfel vor der Nase wegschnappt,  vollkommen respektlos unter seinem Hals durchgeht oder ihn als Kratzbaum benützt. Ilvys Mama Cola ist vor einigen Jahren bei uns am Hof gestorben. Sie war schon als wir sie kauften etwas schwach und nicht ganz gesund. Bei uns hatte sie noch eine schöne Zeit mit ihrer Tochter bevor sie sich schließlich verabschiedet hat. Wir haben ihr versprochen auf ihre Kleine gut aufzupassen und dieses Versprechen gilt fürs Leben. 
Patenschaft für Ilvy übernehmen


Emma

Emma ist der kleinste und älteste Esel in der Herde und die beste Freundin von Ilvy. Die beiden findet man selten ohne die andere wobei Emma eindeutig den Ton angibt und Ilvy sich an ihr orientiert. Als wir Emma vor einigen Jahren in Münchendorf mit dem Pferdeanhänger abholten, ist sie dort hineinspaziert als hätte sie nur darauf gewartet zu uns zu kommen. Auch bei der Ankunft auf Hof-Sonnenweide hat die Zusammenführung mit der Herde keine fünf Minuten gedauert, und die kleine Eselin war voll akzeptiert. Emma liebt es gebürstet zu werden, und hält ganz still wenn sie mit der Bürste massiert wird. Wenn man Emmas Bauch ansieht könnte man meinen, dass sie Zwillinge bekommt, sie ist aber ganz einfach nur ein rundliches und liebenswürdiges Eselchen dem das Futter gut schmeckt. 
Patenschaft für Emma übernehmen


Igor

Patin: Caroline Buchmayer

Mit Igor ist etwas ganz besonderes und in Österreich Seltenes auf unseren Hof gekommen. Igor ist ein sogenannter Großesel, also ein Esel dessen Stockmaß über 1,35 cm ist. Momentan ist er noch ein Baby, hat aber trotzdem schon die Höhe des Herdenchefs Liberty erreicht. Er ist ein liebenswürdiges Kuschelmonster der sich gerne von allen Besuchern streicheln, und die riesigen Ohren kraulen lässt. Auch er ist ein sehr unkomplizierter Charakter der sich mit allen anderen Tieren in der Herde gut versteht. Er geht gerne spazieren, sieht sich neugierig die Welt an, und ist durch nichts aus der Ruhe zu bringen. Sieht er etwas Neues, bleibt er stehen, richtet seine großen Ohren auf das Objekt aus, und beobachtet es neugierig. Hat er dann alles erfasst, kaut er einmal ab und wendet sich wieder anderen Dingen zu. 
Patenschaft für Igor übernehmen


Was wir unseren Eseln bieten

  • Großer abwechslungsreicher Lebensraum (ca. 1 ha)
  • Große Sommerweiden
  • Heu soviel sie mögen
  • Ständiger Zugang zu Heu soviel sie mögen
  • Sauberes Revier das mehrmals in der Woche abgemistet wird.
  • Regelmäßige Entwurmung
  • Kleiner schattiger Wald
  • Regelmäßige Hufpflege
  • Menschliche Bezugspersonen und Beschäftigung
  • Tierarzt nach Bedarf