· 

Danke für Eure Patenschaften und Futterspenden

Heute möchten wir uns einmal für die Patenschaften und Futterspenden bei Euch bedanken. Wir sind ganz überwältigt das uns so viele Menschen und auch kleine Unternehmen dabei unterstützen den Tieren auf Hof-Sonnenweide das bestmögliche Leben zu bieten. Als wir im September begonnen haben Patenschaften für die Tiere anzubieten haben wir uns gewünscht, die Basisfinanzierung dadurch zu sichern.

 

Das sind mindestens € 700 – 800 Euro,- pro Monat an Grundkosten, also vor allem das Futter. Meist kommt aber noch einiges an Kosten dazu die sich nicht genau planen lassen. Im September zum Beispiel haben wir ein Zelt für unser lahmes Lama Moritz gekauft damit er sich im Winter und bei Regen darunterlegen kann. Den ursprünglichen Unterstand kann er nicht mehr benützen weil er dabei über einen kleinen Erdwall robben müsste und das schafft er mit seiner kaputten Hüfte nicht. Im Oktober hatte dann Rokita einen Hufrehe Schub, der Tierarzt musste kommen und Rokita bekam neben einer Diät auch Medikamente verordnet. Und auch die Ziege Heidi brauchte mehrmals den Tierarzt weil sei plötzlich begann Milch zu geben ohne jedoch schwanger zu sein. Weil sie nicht besonders gerne gemolken wird, das Euter jedoch immer größer wurde,  brauchten wir auch hier Hilfe vom Tierarzt. Und so ist halt immer irgendetwas…

 

Aber ums kurz zu machen liebe Hof-Sonnenweide Familie: Dank Eurer Unterstützung konnten wir die letzten Monate fast vollständig durch Eure Patenschaften und Futterspenden finanzieren. Vielen Dank dafür, wir freuen uns riesig darüber!!

 

Und auch die PatInnen Besuchstage sind genauso wie wir uns das immer gewünscht haben. Ganz in Ruhe und ohne jede Eile können die PatInnen, egal ob Kinder oder Erwachsene, den Nachmittag bei ihrem Lieblingstier verbringen und natürlich auch alle anderen Bewohner von Hof-Sonnenweide kennen lernen. So hautnah wie bei uns kann man die Tiere kaum an einem anderen Ort erleben. Kein Zaun ist zwischen den Besuchern und den Tieren sondern wir sitzen gemütlich mit den Schafen auf der Wiese, die Pferde- und EselpatInnen lieben es auf der Raufe zu sitzen und die Eselrasselbande mit Heu zu füttern, Jan hat seinem Schweinchen Charlotte allerlei Leckerbissen wie Weintrauben, Eicheln und Nüsse mitgebracht….Es ist herrlich entspannt für die Tiere, für die BesucherInnen und für Andi und mich. 

 

Vielen Dank,  dass ihr den Traum von einer Welt wie sie sein könnte mitträumt und ein großer Teil davon seid!

 

Zu den Patenschaften

Zur Futterspende

Buchbestellung: Timmy und seine Freunde

Kommentar schreiben

Kommentare: 0