Die schönen und sanften Rinder

Abdul

Abdul ist ein Yak-Zebu Mischling mit wunderschönen sanften braunen Augen. Vom Yak, das ursprünglich aus dem Hochgebirge Asiens (z.B. Himalaya Gebiet) kommt,  hat er den ausgefransten Schweif, die bullige Statur, die Kopfform und die prächtigen Hörner. Vom Zebu das kurze Fell ohne Unterwolle mit dem er sich auch im milden burgenländischen Klima wohl fühlt. Abdul kam im Februar 2021 zu uns auf Hof-Sonnenweide, gemeinsam mit seiner Freundin Fatima. Die beiden waren gemeinsam beim Zirkus und kennen sich seit sie Jungtiere waren. Deshalb war es uns auch ein Anliegen die beiden gemeinsam zu uns auf den Hof zu holen. Sie haben nun viel Zeit sich an ihr neues Leben zu gewöhnen und ihre Artgenossen, die Hochlandrinder kennen zu lernen. Der Nasenring ist leider nicht so einfach zu entfernen, deshalb lassen wir ihn vorerst wo er ist. Abdul wurde im Juli 2014 geboren und ist somit ein Ochse in den besten Jahren.  

Patenschaft für Abdul


Fatima

Fatima

Ist die eine Zwerg-Zebu Dame und die Freundin von Abdul mit dem sie zusammen auf Hof-Sonnenweide kam. Ihr Name bedeutet „die Strahlende“ und wir erleben sie als lebhafte kleine Kuh die sehr an ihrem großen Freund hängt. Sie ist sehr neugierig, hält sich aber eher im Hintergrund und wenn es sie überkommt läuft sie in mit lustigen Bocksprüngen über die Weide. Ursprünglich kommt die Rasse der Zwerg-Zebus aus Sri Lanka und der Name „Zebu“ geht auf auf das tibetanische Wort „ceba“ zurück das „Buckel“ bedeutet. Zebus sind eine sehr genügsame, wärmeunempfindliche Rasse die sich in unserem Klima sehr wohl fühlen. Fatima ist im Juli 2015 geboren und wird somit mit Abdul noch viele Jahre auf Hof-Sonnenweide leben.  

Patenschaft für Fatima übernehmen


Bonney

Die karamellbraune Bonney lässt jedes Herz schneller schlagen, wenn sie mit ihren süßen Wimpern klimpert. Hinter dem verschmitzten Blick schlummert ein verspieltes Wesen. Sie ist neugierig, menschenbezogen und sieht sich alles genau an. Bringen wir mit dem Traktor einen neuen Rundballen Heu in ihren Unterstand trabt sie neben dem Fahrzeug her und überwacht jede Bewegung bis der Rundballen in der Raufe ist um dann zum Spaß mit den Hörnern darin herumzuwühlen. Durch Zufall haben wir herausgefunden, dass sie es liebt mit ihren Hörnern „Fussball“ zu spielen. Dabei schupft sie den großen Ball unablässig zu uns zurück. Wenn gerade kein Ball in der Nähe ist, dann stupst sie Merlin solange bis dieser genervt davontrottet. Auch Bonney liebt es, wenn man ihr goldiges Fell striegelt, und wenn sie könnte, würde sie wohl dabei brummen... 
Patenschaft für Bonney übernehmen


Was wir unseren Rindern bieten

  • Große Weidefläche- und Auslauffläche zu jeder Jahreszeit
  • Zusätzlich Heu soviel sie möchten
  • Schützenden Unterstand den sie nach eigenen Ermessen aufsuchen können
  • Morgendliche Leckerein wie z.B. Äpfel
  • Ballspiele mit Bonney
  • Bürste DIY und Bürste Elisabeth
  • Tierarzt nach Bedarf
  • Regelmäßige Entwurmung
  • Sauberes Wasser
  • Biber TV (in der Nachbarschaft von Bonney und Merlin lebt eine Biberfamilie die von ihnen gerne beobachtet wird. Außerdem gibts regelmäßig Äste und Laub von gefällten Biberbäumen die auf ihre Weide fallen.