Die schlauen Ziegen

Bessy

Bessy ist die älteste und kleinste Ziege in unserer Herde. Klein aber oho trifft bei ihr voll ins Schwarze. Die selbstbewußte  Ziege legt sich mit allen Tieren, an von denen sie denkt, das sie ihr blöd kommen könnten. Sie attackiert die Nandus durch den Zaun, droht den Schafen wenn sie vorbeilaufen und  auch unser Dobermann Rumo hat riesen Respekt vor ihr wenn sie sich auf die Hinterbeinchen stellt und mit den kleinen Hörnern droht. Zu Menschen ist Bessy allerdings lieb und freundlich. Sie läßt sich gerne streicheln und kraulen und manchmal wird man mit einem sanften Stups dazu aufgefordert weiterzumchen falls sie noch nicht genug Steicheleinheiten bekommen hat.  Von den anderen Ziegen hält Bessy sich eher fern, sie ist eine Einzelgängerin und bleibt gerne für sich. Im Ziegenrevier ist zum Glück genug Platz sodass jedes Mitglied der Herde so sein darf wie es ist.

Patenschaft für Bessy übernehmen

 


Moritz

Moritz sieht aus wie ein kleines verschmitztes Teufelchen ist aber eine ganz liebe und schmusige Ziege. Besonders gerne leckt er unsere Arme und Beine ab, wahrscheinlich weil sie nach Salz schmecken. Manchmal allerdings versucht er dann auch zu kosten und aus dem Kitzeln das die rauhe Zunge der Ziege verursacht wird ein kleiner vorsichtiger Biss. Moritz sieht aber schnell ein, dass Menschen nicht so gut schmecken wie sein Heu und seine Kräuter und lässt sich dann weiter vertrauensvoll den Hals kraulen. 
Patenschaft für Moritz übernehmen


Peter

Peter ist natürlich nach dem gleichnamigen Ziegenhirten aus der bekannten Fernsehserie Heidi benannt. Er ist der prächtigste unserer Ziegenböcke mit den längsten Hörnern und dem schönsten Bart. Moritz und Peter sind die besten Freunde, die oft beisammen stehen und kuscheln. Dann jagen sie sich plötzlich über das ganze Areal, rammen die Köpfe aneinander und versuchen sich gegenseitig von den Baumstämmen zu schubsen. Das finden die anderen Ziegen dann meist auch lustig und machen mit bei der wilden Jagd. Nach kurzer Zeit ist dann wieder alles vorbei, die Herde hat sich ausgetobt und steht wieder friedlich am Heu mümmelnd beisammen.

Patenschaft für Peter übernehmen



Toni

Die Kinder haben ihn „Toni mit der weißen Hose“ getauft weil seine vordere Hälfte bis zum Bauch ganz schwarz ist und dannach ist er dann ganz weiß. Das sieht aus als hätte er eine Hose an. Toni ist ein ganz lieber Ziegenbock der auch sehr menschenbezogen und vor allem neugierig ist. Als er noch eine kleine Ziege war, ist er liebend gerne auf Andis Rücken gehüpft um sich von dort aus die Welt anzusehen. Mittlerweile ist er dafür aber zu schwer und er steht lieber auf seiner Ziegenburg und betrachtet sein Reich von dort aus. 
Patenschaft für Toni übernehmen 


Heidi

Heidi kam zusammen mit ihren drei Brüdern bzw. Halbbrüdern, Toni, Peter und Moritz auf unseren Hof. Das kleine Mädel hat also sehr schnell gelernt sich gegen die wilden Burschen zu behaupten, und wird nun von allen respektiert. Heidi ist außerdem eine sehr kluge Ziege, die sich neue Situationen zuerst einmal aus sicherem Abstand ansieht, abschätzt und erst dann entscheidet wie sie handeln wird. Auch Besucher im Revier werden zuerst einmal aus der Ferne betrachtet, bevor sie sich entscheidet näher zu kommen. Es ist also eine große Ehre wenn Heidi sich streicheln und kraulen lässt. So wie auch Bessy liebt sie Pferdeleckerlies über alles. Da verliert sie dann schnell ihre Scheu und nimmt es vorsichtig aus der Hand. 
Patenschaft für Heidi übernehmen


Boris

Boris ist seit er zu uns kam einer der Lieblinge auf Hof-Sonnenweide. Die ersten 10 Wochen seines Lebens verbrachte er ausschließlich in Gesellschaft von Menschen, was ihn vergessen ließ, dass er eigentlich eine Ziege ist. Bei uns am Hof wurde er dann weiter mit dem Flascherl aufgezogen und vorsichtig in die Herde integriert. Das war am Anfang gar nicht so leicht, Boris wollte viel lieber bei uns Menschen sein als bei den Ziegen. Das hat uns viele schöne und lustige Momente mit ihm beschert und den damals noch kleinen, schneeweißen Zeigenbock zu einem Facebook-Star gemacht, aufgrund der vielen herzigen Fotos die er uns lieferte. Mit dem Maul voller Himbeermarmelade die er sich vom Frühstückstisch stibitzt hat, im Gitarrenkoffer liegend, mit Rumo unserem Dobermann beim Kuscheln…. Mittlerweile weiß Boris allerdings, dass er zu den Ziegen gehört. Ihm ist jedoch nicht bewusst, dass er bei weitem der Größte in der Herde ist. Nach wie vor läuft er davon, wenn die kleine Bessy ihre Hörnchen drohend senkt oder Peter ihm einen schiefen Blick zuwirft. Am besten versteht er sich mit Heidi. Gemeinsam mit ihr mümmelt er am Heu oder döst in der Sonne. 

Patenschaft für Boris übernehmen


Was wir den Ziegen bieten

  • Richtig großes Revier
  • Große Wiese zum Fressen und Toben
  • Steiler Wald zum Klettern und herumtoben
  • Bäume und Hütten zum Klettern und spielen
  • Ziegenburg zum Klettern
  • Heu soviel sie mögen aufgeteilt auf mehrere Fressplätze
  • Mehrere Unterstände zur Auswahl
  • Ab und zu Leckereien wie Weizen oder Äpfel
  • Klauenpflege
  • Tierarzt nach Bedarf