Karottenkraut-Kichererbsensuppe mit Zitronenmelisse

Zutaten für 4 Personen:

  • Karottenkraut von 1 Bund Karotten (ca. 8 Karotten)
  • 1 Glas Kichererbsen (420 g) oder auch weiße Bohnen
  • ca. 700 ml Gemüsesuppe
  • 2 Stangen Zitronenmelisse 
  • Gewürze: Schwarzkümmel, Salz, Pfeffer
  • Optional: 2 EL Haferflocken zum Binden, 2 EL Sojajoghurt als Topping

 

 

Zubereitung:

  • Kichererbsen mit Suppe in einem Kochtopf zum Kochen bringen
  • Die  groben Stiele des Kartottenkrautes vor dem Ansatz des Krautes abrechen (sie können mitverwendet werden, brauchen aber etwas längere Kochzeit als das Kraut)
  • 2 EL Haferflocken in die Suppe geben und mitkochen lassen
  • Kraut in die kochende Suppe geben und mitkochen bis es weich ist (ca. 2 Minuten)
  • Mit dem Pürierstab gut durchmixen, die Haferflocken ergeben eine schöne Bindung und machen die Suppe dicker
  • Abschmecken mit Gewürzen nach Wahl
  • Den Topf vom Herd nehmen und die  Blätter der Zitronenmelisse in die Suppe geben (nicht mehr aufkochen lassen, sonst verflüchtigt sich der Geschmack der Melisse)
  • Nochmals durchpürieren und nach Geschmack noch 1 - 2 EL Sojajoghurt beifügen

 

Tipp: Die Zitronenmelisse bringt einen frischen Geschmack in die Suppe und der Schwarzkümmel passt ebenfalls hervorragend zu den Kichererbsen. Falls keine Melisse vorhanden kann man auch den Saft einer halben Zitrone in die Suppe pressen. 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0