Focaccia mit Rosmarin und Cocktailtomaten

Zutaten für 1 Backblech oder eine große Auflaufform:

  • 400 g glattes Weizen- oder Dinkelmehl
  • 1 Pack. Trockenhefe
  • 1 TL Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 250 - 300 ml lauwarmes Wasser
  • 2 EL Olivenöl für den Teig
  • Olivenöl zum Bestreichen

 

Zubereitung:

  • Aus allen Zutaten einen glatten Teig rühren. Zunächst 250 ml Wasser hinzufügen je nach Mehl eventuell auf 300 ml erhöhen. Der Teig soll eher weich und etwas klebrig sein
  • 1 Stunde rasten lassen
  • Teig auf einem mit Olivenöl gefetteten Backblech auf ca. 1-2 cm Dicke ausziehen 
  • Wenn man das Focaccia gerne etwas dicker haben möchte eignet sich auch gut eine mit Olivenöl gefettete Auflaufform. 
  • Da der Teig recht klebrig ist empfiehlt es sich die Finger und Handflächen in Olivenöl zu tauchen. Dann flutscht es besser beim Teig in Form ziehen bzw. drücken.
  • Auf dem Blech oder in der Form nochmals 30 Minuten rasten lassen und in der Zwischenzeit das Backrohr auf 180 Grad Umluft vorheizen
  • Mit dem Finger die für Focaccia typischen Vertiefungen in den Teig drücken. Mit Tomatenhälften oder Viertel belegen. Rosmarinnadeln dazwischen streuen. Mit groben Salz würzen
  • Für 20 - 25 Minuten ins Backrohr. 

 

Tipp:

Als Belag eignen sich auch Oliven, Kräuter, Zwiebel, Lauch, Jungzwiebel, Knoblauch... oder eine Kombination aus allem 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0