· 

Neuer Unterstand für die Ziegen

 

Aber manchmal können sie auch ganz schön ruppig miteinander umgehen. Vier unsere Ziegen haben wir zusammen bekommen, Bessy ein paar Jahre später und ganz zum Schluss Boris. In dieser Reihenfolge ist auch die Rangordnung und manchmal, wenn sie schlecht drauf sind, darf eine Ziege nicht in den Unterstand. Für Bessy haben wir damals schon einen zweiten Unterstand gebaut. Jetzt hat manchmal Boris den schwarzen Peter und er darf dann in der Scheune übernachten, die er in der Früh, ein Chaos hinterlassend, verlässt. 

 

Jetzt hat Andi noch einen zusätzlichen Untersand gebaut. Damit sind es jetzt Drei, so das jede Ziege wirklich die Möglichkeit hat unter Dach zu schlafen bzw. sich bei Regen und Schnee darunter zu stellen. 

 

Neugierig haben alle Tiere das Werk und dessen Entstehung begutachtet und offenbar für gut befunden. Es wurde von allen Seiten inspiziert und obwohl noch nicht ganz fertig schon mal probebewohnt. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0