Ziegen · 13. Dezember 2018
Unsere sechs Ziegen haben ein riesen großes Gehege mit einem Waldstück, besser gesagt das was sie davon übrig gelassen haben, einer Wiese und viele Platz zum springen, spielen und laufen. Als wir die ersten bekamen wollten wir sie komplett frei am Gelände herumlaufen lassen, leider haben wir den Versuch abrechen müssen als die erste Ziege auf unserem Hausdach herumkletterte und ich die Dachschindeln knacken hörte.

Schafe · 06. Dezember 2018
Als wir die Schafe damals bekamen habe ich mich über alle möglichen Dinge informiert und unter anderem auch gelesen das es in seltenen Fällen vorkommen kann, dass die Hörner Richtung Kopf wachsen und im schlimmsten Fall auch in den Schädel hinein. Einer unserer Schafböckchen, Maurice, ist so ein Fall.

Schafe · 04. Dezember 2018
Bis zum vorigen Jahr hatten wir für unsere acht Ouessantschafe (bretonische Zwergschafe) eine eigene Wiese gleich angrenzend an das Pferde- und Eselrevier. Die Ouessants gelten als kleinste Schafrasse der Welt und die Wiese war mehr als ausreichend groß damit alle Schafe über den Sommer genug Gras und Kräuter zu fressen hatten.

Die Nussbaumers Andi & Elisabeth · 02. Dezember 2018
Wir haben, denke ich, eine ganz besondere Beziehung zu unseren Tieren. Klar, wenn man fast jeden Tag täglich mehrere Stunden mit ihnen verbringt und auf demselben Grundstück mit ihnen lebt, entwickelt sich natürlich ein starkes Band.

Schweine · 30. November 2018
Ich habe schon oft gehört das sich Schweine und Hühner, wenn sie zusammen leben nicht gut verstehen. Einige Bauern erzählten mir das die Hühner sogar von den Schweinen gefressen werden, wenn sie die Gelegenheit haben diese zu fangen und das geht ganz gut in der Nacht wenn das Geflügel schläft. Ich gehe davon aus das sowas hauptsächlich dann passiert wenn die Tiere keinen Platz haben um sich gegenseitig auszuweichen und die Schweine zu wenig Platz haben um sich selbst zu beschäftigen.

Die Nussbaumers Andi & Elisabeth · 27. November 2018
Heute fand wieder einer meiner offenen Besuchsnachmittage auf Hof-Sonnenweide statt. Gäste können an diesen Tagen ohne Anmeldung, gegen einen freien WERTschätzungsbeitrag kommen, bei jedem Wetter.
Lamas · 25. November 2018
Heute früh ist mir aufgefallen das Luna, unsere braune Lamaschönheit mit einem Vorderfuß nur ganz vorsichtig aufgetreten ist. Sie hatte das schon einmal vor ca. einem Jahr, damals wars am nächsten Tag wieder viel besser und nach drei Tagen ganz vorbei ganz ohne unser Zutun.

Hochlandrinder · 23. November 2018
Unserem schwarzer Hochlandstier Merlin, der mit seiner Gefährtin Bonney seit ca. 4 Jahren auf Hof-Sonnenweide lebt, ging es in den letzten Wochen nicht besonders gut. Er war immer der ruhigere von den Beiden deshalb fiel es uns anfangs gar nicht verdächtig auf, das er sich langsamer als sonst bewegt.

Geflügel · 22. November 2018
Am Sonntag sind wieder drei Hühner aus St. Johann, sorgfälltig transportiert in gut mit Stroh ausgelegten Katzentransportkörben, bei uns eingelangt.

Die Nussbaumers Andi & Elisabeth · 22. November 2018
Mein Mann Andreas und ich sind vor ca. 7 Jahren auf Hof-Sonnenweide gezogen. Davor haben wir in Wien und dann im Speckgürtel von Wien gelebt. Ich hatte ein Personalvermittlungsunternehmen in der Innenstadt, mein Mann ein Trainingsunternehmen, spezialisiert auf das Thema Vekauf. Zu meinem 35. Geburtstag schenkte ich mir selbst ein Pferd und damit begann sich mein Leben gewaltig zu verändern. Kurzversion: Ich übergab meine Hälfte des Unternehmens an meine damalige Geschäftspartnerin und...

Mehr anzeigen